Schrift Größe


 

  • Geriatrische Rehabilitation
    Geriatrische Rehabilitation Die Geriatrische Reha unter Leitung von Dr. Hans-Christian Sänger ist am Standort Schongau angesiedelt. Hier werden ältere meist mehrfach erkrankte Menschen wieder fit für den Alltag gemacht. Pro Jahr behandelt das interdisziplinäre Team über 500 Patienten. Diese kommen meist aus den Akuthäusern des Klinikverbunds oder aus Kliniken der Nachbarkreise und bleiben in der Regel drei Wochen zur Rehabilitation.

Rehabilitationsfähigkeit

Voraussetzung der Aufnahme in die Geriatrische Rehabilitation Schongau ist die Rehabilitationsfähigkeit, die vor Aufnahme vom zuweisenden Arzt attestiert werden sollte. So sollte der Geriatrische Rehabilitand vital stabil sein und psychisch und physisch so belastbar, dass mehrmals tägliche aktive Teilnahme an rehabilitativen Maßnahmen möglich ist.

Frakturen sollten zumindest beginnend belastbar sein, an Amputationsstümpfen sollten bei Prothesenversorgungswunsch keine gravierenden Wundheilungsstörungen bestehen. Der Patient sollte kognitiv in der Lage sein zu verstehen, dass die Rehabilitationsbemühungen zu seinem Besten geschehen und diese auch zulassen.

Bei Weglauftendenz (z.B. bei Desorientierung) müssen dringend individuelle Entscheidungen getroffen werden, in der Regel wird die Durchführung einer geordneten Geriatrischen Rehabilitationsmaßnahme nicht möglich sein.

Bei schwerer Depression oder akuter Wahnsymptomatik ist eine gerontopsychiatrische Versorgung indiziert.

Wir arbeiten für Ihre Gesundheit

Sekretariat Geriatrie

Tel: 08861/ 215 – 339

Ansprechpartner Geriatrie

 

 

Dr. Hans-Christian Sänger
Chefarzt Geriatrie

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel: 08861 215-338 (13.00h-16.30h)

 

Dr. Elisabeth Wagner
Ärztin

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Sandra Buchner
Stationsleitung Pflege

Tel: 08861 215-334

 

 

Birgit Noack
Therapieleitung

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel: 08861/ 215 - 342 (13.00h-16.30h)

 

Zum Seiten Anfang