Schrift Größe


 

  • Die Klinik für Gefäß- & Endovaskularchirurgie bietet ihre Leistungen sowohl in Weilheim als auch Schongau an.

Klinik für Gefäß- & Endovaskularchirurgie

Klinik für Gefäß- & Endovaskularchirurgie
Gefäß- und TOS-Zentrum

 

Sehr geehrte Patientin,
sehr geehrter Patient,

durch Neustrukturierung und Weiterentwicklung der Klinik für Gefäß- und Endovaskularchirurgie an den Standorten Schongau und Weilheim freuen wir uns, Ihnen ein stark erweitertes und noch innovativeres Leistungsspektrum anbieten zu können. Zur differenzierten Diagnostik von Gefäßerkrankungen stehen modernste medizinische Geräte wie AngioCT, 3D-Angio, AngioMRT und ein neues Vasolab bereit. Die Klinik für Gefäß- und Endovaskularchirurgie des Klinikverbunds legt den Fokus auf die Behandlung von arteriellen und venösen Erkrankungen des Gefäßsystems.

Die Carotis-Behandlung erfolgt je nach Krankheitsbild durch Eversionsplastik der Halsschlagader, als biologische Rekonstruktion, unter Lokalanästhesie. Minimalinvasiv ist die endovaskuläre Aortenrekonstruktion (EVAR/TEVAR) bei Aneurysma, bei der die Implantation von Stents (Gefäßstützen) zur Ausschaltung der Hauptschlagadererweiterung durchgeführt wird. Alternativ hierzu ist der offen-chirurgische Eingriff.

Eine Besonderheit bietet das neu gegründete TOS-Zentrum, das Diagnostik und Therapie der neurovaskulären Kompressionssyndrome an der oberen Thoraxapertur - Thoracic Outlet Syndrom (TOS)-vereint. Die Behandlung erfolgt in Form der endoskopisch, videoassistierten Resektion der 1. Rippe (EVRR). Der Eingriff findet unter möglichst geringer Belastung für den Patienten statt. In der Regel dauert der Krankenhausaufenthalt nur wenige Tage, so dass Alltag und Berufsleben schnell wieder zu meistern sind.

Das Spektrum der Behandlung venöser Erkrankungen umfasst u. a. das klassische Stripping der Vena saphena magna (Ziehen von Krampfadern), die endoluminale Radiowellenobliteration, die Sklerosierung wie auch die innovative Venenklappenrekonstruktion. Mit den Dialysepraxen an unseren Standorten führen wir bei Patienten mit Nierenversagen Dialyse-Shunt-Operationen durch. Interdisziplinär arbeiten wir eng mit Kardiologie und Gastroenterologie zusammen.

Gerne beraten wir Sie im Rahmen unserer Sprechstunden persönlich.
Bitte setzen Sie sich zur Terminvereinbarung mit unseren Sekretariaten in Verbindung.

Ihr
Dr. Carsten Czuprin

Anmeldung Sprechstunden

Sprechstunden Schongau:  Dienstag und Donnerstag vormittags
Anmeldung unter Tel.: 08861/215-260 oder Fax: 08861/215-259
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sekretariat Weilheim:  Dienstag nachmittags
Anmeldung unter Tel: 0881/188-580 oder Fax: 0881/188-579


 
   

Kontakt Klinik für Gefäß- & Endovaskularchirurgie

Sekretariat Weilheim
Tel: 0881/188-673
Fax: 0881/188-677

Sekretariat Schongau
Tel: 08861/ 215-260
Fax: 08861/ 215-259
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.      

Klinik für Gefäß- & Endovaskularchirurgie

Gefäß- und TOS-Zentrum

Dr. Carsten Czuprin
Chefarzt
Zentrumsleiter Gefäß- und TOS-Zentrum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dr. Peter Langenegger
Oberarzt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Dr. Fayez Nasralla
Oberarzt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Zum Seiten Anfang